klein-Kunst mit GROSSEN Künstlern
klein-Kunst mit GROSSEN Künstlern

Programm 2018

Liebe Kulturinterressierte!

 

Wir aktualisieren immer wieder unser Programm. Deswegen ist es lohnenswert immer mal wieder hier vorbeizusehen. Oder lassen Sie sich in unseren Newsletter eintragen, dann informieren wir Sie stets aktuell. 

 

Martin Fromme

„Besser Arm ab, als arm dran!“

Können Sie darüber lachen?

 

Wir präsentieren Deutschlands einzigen asymmetrischen Komiker – Martin Fromme

 

Wir sagen es Ihnen gleich vorab: Martin Fromme kommt am Freitag, 16.03.2018 nicht vollständig auf die Bühne der Lasterbachhalle. Zahlen müssen Sie trotzdem den ganzen Eintrittspreis!

 

Martin Fromme ist der Tabubrecher mit eineinhalb Armen und er thematisiert auf der Bühne diese, seine Behinderung. Mit Sarkasmus nennt er daher auch sein Bühnenprogramm: „Besser Arm ab, als arm dran!“

Offen bekennt er, Inklusion sei zwar ein populäres Thema, aber schwierig auf der Bühne. Doch das hält ihn nicht davon ab, es trotzdem durchzuziehen. Er spricht über Wolfgang Schäuble, der als Rollstuhlfahrer nie von seinen Ämtern zurücktreten könne, oder von der Problematik, bei seinem Heiratsantrag den Vater um die Hand der Tochter zu bitten. "Ja, Behinderte können auch böse sein", resümiert er, "man kann ihnen trauen, sollte es aber nicht immer."

 

Mit seinem politisch unkorrekten Bühnenprogramm macht Fromme, der mitunter behauptet, dass ihm sein Arm von strengen katholischen Nonnen wegen Linksschreibens abgehackt wurde, selbstverständlich Station an den schönsten barrierefreien Orten Deutschlands, wie z.B. der Lasterbachhalle in Elsoff. Es gibt Gestanduptes, Gesungenes, Gelesenes, Improvisation, szenische Comedy, Multimedia und Inklusion für alle.

 

Kommet zuhauf!!!

 

Lasst uns miteinander übereinander lachen!!!

Freitag, 16.03.2018  •   20 Uhr               Lasterbachhalle Elsoff

 

Karten in allen Vorverkaufsstellen oder im Online-Shop.

 

VVK: 17,00 € zzgl. VVK-Gebühr              Abendkasse: 20,00 €

 

Kultur On Tour

Kultur On Tour 2018
Kultur On Tour 2018.pdf
PDF-Dokument [86.1 KB]

Na denn Prost!

 

Kultur wieder on Tour

 

Manchmal muss man auch neue Wege gehen. Der Gedanke Kultur auch außerhalb von Elsoff zu erkunden und dabei das Interessante mit dem Angenehmen zu verknüpfen, ist uns vor drei Jahren gekommen. „Kultur On Tour“ ward geboren.

 

Seitdem beschnuppern wir kulturelle Höhepunkte im weiteren Umkreis vom Westerwald und anschließend die Blume aus einem dargebotenen Weinkelch.

 

 

Rheinhessen, die Ahr, Regierungsbunker, Laacher See, Oppenheimer Unterwelt standen bisher im Fokus unseres Interesses. Aber es gibt ja noch so viel mehr zu erfahren! Folgen Sie daher mit uns am Samstag, 26. Mai mit in unsere Landeshauptstadt. Sektfrühstück auf der Zitadelle, ein Besuch bei den Römern, Altstadt mit Fasching und dann im Mainzer Hinterland „Schnute dunke“ oder anders ausgedrückt – 10-mal Blumen aus Weinkelchen erschnuppern.

 

Der Preis beträgt 39,00 € pro Person.

 

Neugierig? Zusätzliche Informationen gibt es in der folgenden PDF-Datei.

 

 

Anmelden können Sie sich direkt mit dem folgenden Formular oder über die Touristinformation Rennerod (Telefon: 02664 9939093)

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Verbindliche Anmeldung zu Kultur On Tour am 26.05.2018

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Christoph Reuter

Zweites Semester

 

Christoph Reuter gibt eine „Doppelstunde Musik

 

 

Sie kennen mit Sicherheit: Dr. Eckhart von Hirschhausen! Und als regelmäßiger Besucher der Lasterbachhalle haben Sie auch schon Dominik Wagner von „Ass-Dur“ erlebt.

 

 

 

Warum fragen wir Sie das? Nun, beide haben Regie geführt für das zweite Programm von Christoph Reuter mit der „Doppelstunde Musik“.

 

Bei so hochkarätiger Zusammenarbeit kann eigentlich nur was ganz GROSSES dabei raus kommen: Musikkabarett vom Feinsten. Wir waren jedenfalls von seiner Darstellung im letzten Jahr so begeistert, unser Publikum verzückt, dass wir ihn wieder eingeladen haben.

 

Belegen Sie das zweite Semester von Christoph Reuter am 15.06.2018 im Auditorium Maximum – der Lasterbachhalle.

 

Einen Numerus Clausus für diese musikalische Vorlesung gibt es nicht!

 

Freitag, 15.06.2018  •   20 Uhr               Lasterbachhalle Elsoff

 

Karten in allen Vorverkaufsstellen oder im Online-Shop.

 

VVK: 18,00 € zzgl. VVK-Gebühr              Abendkasse: 21,00 €

 

Zoë Beck

Zoë Beck liest aus „Die Lieferantin“

 

„Rotweißblau waren nicht ihre Farben. Morayo Humphries war schwarz. Auf dem Nachhauseweg kam Mo an den Demonstranten vorbei. Sie waren friedlich. Sogar die Sabotage der Baustelle verlief in gewisser Weise friedlich. Die Sachbeschädigungen hatten nachts stattgefunden und beschränkten sich nur noch auf Baumaschinen, seit die Obdachlosen dort eingezogen waren. Die Sitzblockaden arteten nicht in Gewalt aus. Die Demonstranten waren aktiv in den sozialen Medien und dabei effizient, und vor Ort achteten sie darauf, vor allem lästig zu sein. Die Plakate und Spruchbänder mit »Olive Morris ist nicht vergessen!« fehlten nie.“

 

 

 

 

So beginnt der aktuelle Kriminalroman von Zoë Beck. Sie ist nach vielen männlichen Autoren, die uns in den vergangenen Jahren bei einem Schluck Wein mit ihren spannenden Werken bekannt machten endlich eine Krimiautorin. Geboren im Lahn-Dill-Kreis (Ehringshausen), ist eine deutsche Schriftstellerin, Verlegerin und Übersetzerin.

 

Lust auf mehr? Hier haben Sie den Zugang zu einer Leseprobe oder lassen Sie sich das Buch von der Autorin gleich selbst vorstellen.

 

Lust auf Wein, auf Krimi & Wein? Dann besorgen Sie sich rechtzeitig eine Karte für den 22. September 2018 im Foyer der Westerwald Halle in Rennerod.

s

Samstag, 22.09.2018  •   19 Uhr       Westerwaldhalle Rennerod

 

Karten gibt es auschließlich bei der Tourist-Information Rennerod oder bei der Buchhandlung LOGO in Westerburg.

 

VVK: 17,00 € zzgl. VVK-Gebühr              Abendkasse: 20,00 €

 

GlasBlasSing

Leere Flaschen – Tiefe Töne

 

GlasBlasSing - Das mit Abstand beste Flaschenmusikprogramm aller Zeiten

 

Am 19. Oktober findet auf der Bühne der Lasterbachhalle ein grosses Upcycling statt – die Umwandlung eines scheinbar nutzlosen Gegenstandes in ein höherwertiges

 

 

Dazu brauchen wir vier Vollbiermusiker, einen Kasten leere Sprudelflaschen, gerne auch PET-Flaschen und andere leere Getränkebehältnisse.

 

Daraus werden erstaunliche Allround-Instrumente, die wie Schlagzeug, Bass, Gitarre, Flöte oder auch Steeldrum klingen. Mit dem Blick für das Besondere im Alltäglichen verwandeln GlasBlasSing den Getränkemarkt zum Konzertsaal, wird die Pulle zur magischen Klangschatulle, mit der sich so einige dahinwelkende Melodien leichthändig generalüberholen lassen.

Immer nach dem Motto: Bitte ein Hit!

 

Kommen! Sehen (Zuhören)! Spaß haben mit GlasBlasSing und „Flashmob“.

 

“Kindlich alberne Spiellust, originelle Texte, handwerkliche Perfektion und stimmige Choreografie ergeben ein ebenso verblüffendes wie unwiderstehliches musikalisch-komisches Gesamtpaket, das im Pop- und Klassik-Universum neue Welten eröffnet – unerhört gut.“

Saarbrückener Zeitung

 

Freitag, 19.10.2018  •   20 Uhr               Lasterbachhalle Elsoff

 

Karten in allen Vorverkaufsstellen oder im Online-Shop.

 

VVK: 20,00 € zzgl. VVK-Gebühr              Abendkasse: 23,00 €

 

Aktuelles

Nostalgiker gesucht

 

Nach 101 Veranstaltungen mit 74 Künstlern aus den Genres Kabarett, Comedy, Musik und Kochkunst und insgesamt 20 Jahren Vereinsarbeit zieht der Kulturverein Lasterbach eine zufriedene Bilanz. Aktiva und Passiva der Bilanz sind mit Liebe zum Detail von Wolfgang Gerz von der Schreibwerkstatt SCHRIFT:gut gegenüber gestellt worden und laden ein, einen Blick in die Vergangenheit der Kultur am Lasterbach zu werfen. Die kleine Chronik der 20 Jahre stellt der Verein auf seiner Homepage allen Interessierten zum lesen und ausdrucken zur Verfügung. Eben für Nostalgiker.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kulturverein Lasterbach e.V.