klein-Kunst mit GROSSEN Künstlern
klein-Kunst mit GROSSEN Künstlern

GlasBlas Sing

"Flaschmob"   Leere Flaschen – Tiefe Töne

Foto: Yves Suckdorff

GlasBlasSing - Das mit Abstand beste Flaschenmusikprogramm aller Zeiten.

 

Am 19. Oktober findet auf der Bühne der Lasterbachhalle ein grosses Upcycling statt – die Umwandlung eines scheinbar nutzlosen Gegenstandes in ein höherwertiges

 

 

Dazu brauchen wir vier Vollbiermusiker, einen Kasten leere Sprudelflaschen, gerne auch PET-Flaschen und andere leere Getränkebehältnisse.

 

Daraus werden erstaunliche Allround-Instrumente, die wie Schlagzeug, Bass, Gitarre, Flöte oder auch Steeldrum klingen. Mit dem Blick für das Besondere im Alltäglichen verwandeln GlasBlasSing den Getränkemarkt zum Konzertsaal, wird die Pulle zur magischen Klangschatulle, mit der sich so einige dahinwelkende Melodien leichthändig generalüberholen lassen.

Immer nach dem Motto: Bitte ein Hit!

 

Kommen! Sehen (Zuhören)! Spaß haben mit GlasBlasSing und „Flashmob“.

 

“Kindlich alberne Spiellust, originelle Texte, handwerkliche Perfektion und stimmige Choreografie ergeben ein ebenso verblüffendes wie unwiderstehliches musikalisch-komisches Gesamtpaket, das im Pop- und Klassik-Universum neue Welten eröffnet – unerhört gut.“

Saarbrückener Zeitung

 

Freitag, 19.10.2018  •   20 Uhr               Lasterbachhalle Elsoff

 

Karten in allen Vorverkaufsstellen oder im Online-Shop.

 

VVK: 20,00 € zzgl. VVK-Gebühr              Abendkasse: 23,00 €

Aktuelles

Durch das Schlüsselloch

 

Wir wollen Sie neugierig machen und bitten Sie daher mit uns „durch das Schlüsselloch“ einen Blick auf die Entwicklung unseres Programmes für 2019 zu werfen:

„Krimi & Wein“

07. April 2019

Mechthild Borrmann

liest aus Grenzgänger

 

Nostalgiker gesucht

 

Nach 101 Veranstaltungen mit 74 Künstlern aus den Genres Kabarett, Comedy, Musik und Kochkunst und insgesamt 20 Jahren Vereinsarbeit zieht der Kulturverein Lasterbach eine zufriedene Bilanz. Aktiva und Passiva der Bilanz sind mit Liebe zum Detail von Wolfgang Gerz von der Schreibwerkstatt SCHRIFT:gut gegenüber gestellt worden und laden ein, einen Blick in die Vergangenheit der Kultur am Lasterbach zu werfen. Die kleine Chronik der 20 Jahre stellt der Verein auf seiner Homepage allen Interessierten zum lesen und ausdrucken zur Verfügung. Eben für Nostalgiker.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kulturverein Lasterbach e.V.